lilla hyttnaes
Unser Traum vom Haus

Die Umsetzung - Wünsche und Finanzen 

Die Idee war da und wir suchten nach passenden Lösungen. Der Prospekt von Schwedenhaus begeisterte uns vom ersten Moment an und unser Wunschkataloghaus war bald gefunden. Nach dem ersten Gespräch mit dem Bauberater änderte sich der Hausgrundriss mehrfach. Nach drei begleiteten Bauplatz- und mehreren Hausbesichtigungen wurde der Grundriss schliesslich auf unseren Bauplatz angepasst. Als Trost für den dem Kostrahmen zum Opfer gefallenen Modelbahnraum wurde mit der geplanten offenen und freistehende Treppe ein zusätzlicher Traum erfüllt. Auch der schwedische Allroom passte wunderbar in unser Wohnkonzept. Nach den Hausbesichtigungen und den Gesprächen mit dem Bauberater war uns klar, dass auch der Innenausbau dem Stil des Hauses angepasst werde musste.

Der Traum ist war

Was vor fast zwei Jahren aus Jux begann, ist nun ein gemütliches Heim für unsere Familie. Viele fleissige Hände waren am Werke und haben unseren Traum zu eine realen Haus werden lassen. Wir danken allen die uns, sei es mit Anregungen, dem Glauben an uns oder mit tatkräftiger Unterstützung, geholfen haben. Wir sind dankbar so viel Hilfe bekommen zu haben und schätzen es sehr, dass es so viele Leute gibt auf die wir zählen können. Unser Dank geht auch an alle Handwerker, denn ohne diese ist eine Baustelle nur eine Stelle auf der Gras wächst. 

Eine unglaubliche Zeit geht mit unserer Einweihungsfeiher und dem Tag der offenen Tür zu Ende. Viele liebe Menschen waren während diesen Tagen bei uns zu Besuch. Wir wurden von den vielen guten Wünschen und den unzähligen Mitbringsel völlig überwältigt. Wir möchten uns bei allen recht herzlich bedanken und freuen uns sehr über eure vielen kreativen Ideen.  

hjärtligt tack 

Thomas und Priska